Diese Webseite verwendet Cookies

  1. Sitzungs-Cookie
    • Cookie-Name
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer bis zum Ende der Sitzung
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Warenkorb-Cookie
    • Cookie-Name
    • Produktauswahl
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 24 Minuten
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Einstellungen-Cookie
    • Cookie-Name
    • Wert der Bestätigung der Cookie-Information
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 1 Jahr
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen
    • Eingegebene Suchbegriffe
    • Häufigkeit von Seitenaufrufen
    • Inanspruchnahme von Webseite-Funktionen
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 2 Jahre
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt

Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse die Nutzung dieser Webseite technisch einwandfrei zu ermöglichen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Weiter mit Cookies



Proxmox High Availability 3 Node Cluster

Unser Hochverfügbarkeits Cluster, auf Basis von Proxmox PVE5 und Ceph (ein hoch-verfügbares, verteiltes und robustes Dateisystem), bietet das optimale Verhältnis aus Preis, Leistung und Stabilität.

Gern konzipieren wir diese Systeme auch individuell nach Ihrem Bedarf.

Verfügbar ab 359€

zzgl. 19% USt.

Proxmox als Plattform erlaubt Ihnen, in der intuitiv gestalteten Oberfläche, mit nur wenigen Klicks, die komplette Verwaltung von Virtuellen Servern, egal ob Container (LXC) oder Voll Virtualisiert (KVM). In Verbindung mit einem Shared Storage können alle angelegten virtuellen Umgebungen als HA Ressource konfiguriert werden, welche im Falle eines Hardwareausfalls direkt auf ein noch funktionierendes Host System migriert werden.

Die für das Shared Storage verwendete Ceph Technologie erlaubt uns, besagtes Storage direkt auf den Host Systemen aufzusetzen, was zusätzliche Hardware für dedizierte Storage Server obsolet macht.
Ceph als Dateisystem ist sehr robust; im Falle eines Hardwaredefekts sind die Daten redundant, was Ausfälle minimiert, Sie vor Datenverlust schützt und die zuverlässige Erreichbarkeit Ihres Service Ihren Kunden gegenüber enorm erhöht.

Als Minimalkonfiguration empfehlen wir unsere Server-XXL mit 2x 1TB HDD’s im RAID 1 für das Basis System und 2x 250 GB SSDs für den Ceph Pool. Zusätzlich werden alle drei Nodes über ein internes 10 GBit/s Netzwerk verkabelt, um die SSDs voll ausnutzen zu können.

Sollte Ihnen die Leistung von drei Nodes nicht genügen, können wir das System selbstverständlich erweitern. Hierbei ist aber zu beachten, dass die Anzahl der Nodes immer Ungerade bleiben muss um Split-Brain zu vermeiden.