Diese Webseite verwendet Cookies

  1. Sitzungs-Cookie
    • Cookie-Name
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer bis zum Ende der Sitzung
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Warenkorb-Cookie
    • Cookie-Name
    • Produktauswahl
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 24 Minuten
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Einstellungen-Cookie
    • Cookie-Name
    • Wert der Bestätigung der Cookie-Information
    • Session-ID
    • Hostname
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 1 Jahr
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt
  1. Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen
    • Eingegebene Suchbegriffe
    • Häufigkeit von Seitenaufrufen
    • Inanspruchnahme von Webseite-Funktionen
    • Gültigkeitsdauer des Cookies beträgt 2 Jahre
    • Es findet keine personenbezogene Zuordnung statt

Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse die Nutzung dieser Webseite technisch einwandfrei zu ermöglichen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Weiter mit Cookies



Domaintransfer/Providerwechsel, Close/Löschung

Diese Seite dient zur Auskunft über Domaintransferanträge, welche von der Vautron Rechenzentrum AG abgehen(!) zu anderen Providern und Löschanträgen für bei der Vautron Rechenzentrum AG gehostete Domains .

Grunsätzlich gilt:

Die schriftliche eigenhändig unterschriebene Zustimmung des Domaineigentümers (Owner-Contact) ist immer an den abgebenden Provider zu senden. Im Falle der Vautron Rechenzentrum AG per Fax an +49-941-59909-620 oder per E-Mail an domain@vautron.de.

Beispiel:

  • Transfer einer Domain von Vautron zu einem neuen Provider => Zustimmung an Vautron
  • Transfer von einem anderen Provider zu Vautron => Zustimmung an den anderen Provider

Formulare

Allgemeine Hinweise und geltende Bestimmungen zum Transfer

Im Folgenden wird die Vorgehensweise beim Transfer (Providerwechsel) genau beschrieben. Diese Hinweise sind für Provider verbindlich einzuhalten und entsprechen den aktuellen Registry-Richtlinien.

Definition: Transfer einer Domain oder auch Providerwechsel genannt ist, wenn ein Kunde mit seiner Domain von dem Provider bei welchem die Domain derzeit gehostet wird zu einem neuen anderen Provider wechselt.
Für den internen Wechsel zwischen Providern, die über ein bestimmtes Registry-Mitglied angeschlossen sind gilt dieses Papier nicht. Nichtsdestotrotz könnte es als Vorbild dienen.

Wichtige Punkte, welche vor einem Transfer zu prüfen sind

  • Liegt eine eigenhändig unterschriebene schriftliche Bestätigung des Domaininhabers (Owner-C) vor?
  • Stimmt der im Transferantrag angegebene Domaineigentümer mit dem bei der Registry eingetragenen Domaineigentümer exakt überein?
  • Ist es vorherzusehen, dass der bisherige Provider den Transfer ablehnen wird (z. B. wegen offenen Forderungen gegenüber dem Domaininhaber)?
  • Sind alle Vorbereitungen wie z. B. die neuen Nameserver beim neuen Provider korrekt eingerichtet?

Was Sie tun können, um Fehler zu vermeiden

  • Fragen Sie beim Kunden nach, ob dieser der Meinung ist, dass der alte Provider Probleme bei dem Transfer machen könnte (auch gut für Sie zu wissen, ob der Kunde denn grundsätzlich zahlt oder nicht).
  • Überprüfen Sie den Domaininhaber (Owner-C) und den Antragsteller des Transfer auf übereinstimmende Identität.
  • Lassen Sie sich ggfs. vom bisherigen Provider des Kunden schriftlich bestätigen, dass dieser Ihnen den AuthCode (eindeutiger Code zur Transferberechtigung) aushändigen wird.

Domainlöschung/schliessung (CLOSE)

Alle Erklärungen bitte im Original vorlegen. Dies gilt auch beim Transfer. Sollte eine anderweitige Übermittlung z. B. per Fax oder E-Mail in Kauf genommen werden haftet der Auftraggeber gemäß unserer AGB für Übermittlungsfehler und Folgeschäden daraus.
Die gleiche Haftung ergibt sich für den Auftraggeber, wenn unklare Formulierungen bei Transferanträgen und Close-Bestätigungen verwendet werden, und dies zu Mißverständnissen bei der Auftragsdurchführung führt. Darum empfehlen wir immer die Verwendeung unserer nachstehenden Formulare.

Änderungen der Nameservereinträge

Bitte verwenden Sie als Betreff zwingend "Änderung der Nameservereinträge" und verwenden Sie den nachstehend aufgeführten Musterbrief.

Redirect, Weiterleitungen

Bitte verwenden Sie als Betreff zwingend "Redirect, Weiterleitungen", damit die Schreiben an den zuständigen Supportmitarbeiter gelangen. Bitte verwenden Sie den beigefügten Musterbrief.

Formulare & Beispiele

 

Wir beraten Sie gerne!

Sollten Sie noch Fragen zu den verschiedenen Remote-Control Varianten haben, dann stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Lassen Sie sich jetzt beraten